Rainer - Vedova: ORA. 23 Aprile - 30 Ottobre 2022

Nachrichten und Ereignisse in Venedig

Età:

September 12 2022

Rainer - Vedova: ORA. 23. April - 30. Oktober 2022

Arnulf Rainer (Baden bei Wien, 1929) und Emilio Vedova (Venedig, 1919-2006) verband trotz ihrer Alters- und Ausbildungsunterschiede eine lange Freundschaft und eine ähnliche Auffassung vom Künstlerleben, das notwendigerweise mit den Ereignissen ihrer Zeit verbunden ist. Die Ausstellung in Venedig setzt einen Dialog fort, der 2020 in Baden bei Wien im Arnulf Rainer Museum begonnen wurde

Arnulf Rainer (Baden bei Wien, 1929) und Emilio Vedova (Venedig, 1919-2006) verband trotz ihrer Alters- und Ausbildungsunterschiede eine lange Freundschaft und eine ähnliche Auffassung vom Künstlerleben, das notwendigerweise mit den Ereignissen ihrer Zeit verbunden ist. Die Ausstellung in Venedig setzt einen Dialog fort, der 2020 in Baden bei Wien im Arnulf Rainer Museum begonnen wurde, wo eine Ausstellung mit dem Titel "Arnulf Rainer & Emilio Vedova: 'Tizian schaut'" die Gelegenheit bot, mit diesen beiden Künstlern die Geschichte der Beziehungen zwischen Venedig und Wien neu zu interpretieren. Die prestigeträchtige Geschichte der österreichischen Hauptstadt und ihr langsamer Niedergang zum "dekadenten Wien" erinnerte Vedova an den Niedergang und den Fall Venedigs etwa ein Jahrhundert zuvor. Der venezianische Meister unterhielt auch Freundschaften und berufliche Kontakte in Wien, abgesehen von den gemeinsamen kulturellen Interessen, die er und seine Frau Annabianca dort mit großem Eifer verfolgten.

Aber es gibt viele Gründe, die die Stiftung Vedova veranlasst haben, sich mit Begeisterung auf dieses Kooperationsprojekt mit dem Arnulf Rainer Museum einzulassen, und wir freuen uns, diese historischen Verbindungen zwischen Wien und Venedig durch das Werk zweier großer Künstler unserer Zeit wieder aufleben lassen zu können.

Im Spazio Vedova, dem ehemaligen Atelier des Malers, ist eine Sammlung von Werken zu sehen, die Vedova zwischen 1949 und 1993 geschaffen hat. Diese sind nicht chronologisch angeordnet, sondern in thematische Abschnitte unterteilt, um dem Besucher die Orientierung zu erleichtern: Contro, No, Venezia muore, Allarme, Umano, Confine, Plurimo, Per. Diese Titel wurden gewählt, weil diese Wörter in Emilio Vedovas Schriften und Reden immer wieder vorkommen. Sie spiegeln die Haltung Vedovas und die engagierte Haltung seiner Werke wider, die oft zu heftigen Diskussionen führten.

Im Magazzino del Sale sind die Werke von Arnulf Rainer untergebracht: Aus einem Werk, das sich über einen Zeitraum von mehr als 70 Jahren erstreckt, haben wir seine Kreuze aus den 1980er Jahren und die Kosmos-Serie aus den frühen 1990er Jahren ausgewählt. Rainers Kreuze evozieren unweigerlich Leiden, die kaum auf erschütterndere Weise dargestellt werden könnten als an den salzgesättigten Wänden dieses außergewöhnlichen Raums. Für Rainer ist "das Kreuz eine Metapher für das menschliche Gesicht" - und seine Kreuze nehmen, wie Physiognomien, eine reiche Vielfalt an Formen an: Die mit langen Pinseln aufgetragenen Farbkleckse erinnern an seine früheren vehementen Hand- und Fingermalereien aus den 1970er Jahren.

SPAZIO VEDOVA ZATTERE, DORSODURO 50

MAGAZZINO DEL SALE ZATTERE, DORSODURO 266

 Offizielle Website

Zur Liste gehen

ENTDECKEN SIE DIE DIENSTLEISTUNGEN UNSERER ZIMMER UND SUITEN IN VENEDIG

Entdecken Sie die Hotelzimmer

Bewertungen

Höfliche, aber vor allem lächelnde Mitarbeiter

Zentral gelegen, höfliche aber vor allem lächelnde Mitarbeiter, korrekter Preis, absolut unbezahlbare Location im alten Stil, barocke Kirche vor dem Fenster, die Venedig in Ihr Zimmer bringt. Denken Sie daran, dass Sie nicht nur Zahler, sondern Gast sind, ein großer Unterschied.
Doc C.

Die Professionalität der Mitarbeiter

Die Professionalität der Mitarbeiter, die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit eines jeden sowie die strategische Lage des Hotels: Nur wenige Minuten vom Markusplatz entfernt, die nahe gelegene Anlegestelle des Dampfschiffs und die Möglichkeit in wenigen Schritten vom Hotel entfernt eine Gondel zu besteigen. Reichhaltiges und abwechslungsreiches Frühstück. All dies vor einer herrlichen barocken Kirche.
Nadia P.

Hotel mit gepflegtem Service.

Hotel mit Blick auf den Campo di Santa Maria del Giglio, in zentraler Lage in der Nähe der Altstadt. Hotel mit gepflegtem Service. Besonders elegantes klassisches Ambiente, insbesondere in den Zimmern und dem Frühstücksraum.
Maria Paola O.

3-Sterne-Hotel mit herrlicher Lage

Ich hatte die Gelegenheit, dieses 3-Sterne-Hotel mit herrlicher Lage zwischen Campo San Stefano und San Marco zu entdecken. Es handelt sich um eine sehr gepflegte Struktur, die im klassischen venezianischen Stil komfortabel möbliert ist. Die Mitarbeiter, sowohl an der Rezeption als auch die Bedienung ist freundlich, hilfsbereit und steht stets zur Verfügung, um die Wünsche des Gastes zu erfüllen. Vor vielen Jahren habe ich ein Konsortium von 43 Hotels geleitet und kann nur bestätigen, dass sich dieses Hotel ganz sicher an der Spitze seiner Kategorie platzieren würde.
Osvaldo P.
9.0
9.0